Annika Schach: Influencer Kommunikation lässt sich nicht mit Meinungsführerschaft gleichsetzen

Nach einem ereignisreichen Jahr 2017 mit vielfältigen Entwicklungen im Digitalen Marketing freuen wir uns natürlich ganz besonders wieder auf den diesjährigen D2M Summit 2018 (#d2m18) im Mai.  Auch hierfür stellen wir Euch und Ihnen unsere Referenten in Form einer Interviewreihe vor, die sich mit den aktuellen Trends auseinandersetzt.Den Anfang macht Dr. Annika Schach. Sie ist Verwaltungsprofessorin für Angewandte Public Relations an der Hochschule Hannover und freiberufliche Kommunikationsberaterin, Autorin, Trainerin und Redakteurin für Unternehmen und Agenturen. Ihre Themenschwerpunkte in der Lehre und Beratung sind Sprache in der Unternehmenskommunikation, Storytelling für Marken und Unternehmen, sowie Krisenkommunikation. Im Interview geht sie auf den historischen Ursprung der Influencer Kommunikation ein und was klassische Meinungsführer von Influencern unterscheidet. Sie bringt es auf den Punkt, vor welcher Herausforderung Unternehmen aktuell stehen.

Comments are closed.